Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum Login  


Sie sind hier: Startseite > Fischereiforschungsstelle > Fischereibiologie > Der Schwimmblasenwurm Anguillicola crassus

Aktuelle Befallssituation des Aals mit dem neozoen Parasiten Anguillicola crassus im Bodensee-Obersee

Autor

D. Bernies und Dr. A. Brinker

Zusammen-
fassung

Neozoen sind Arten, die in vorher für sie nicht zugängliche Gebiete einwandern oder vom Menschen dorthin eingebracht werden. Sie können hier ein beträchtliches Schadpotential aufweisen und eine Bedrohung für die vorhandene Tierwelt darstellen. Der Schwimmblasenwurm Anguillicola crassus des europäischen Aals Anguilla anguilla ist ein Neozoon, der sich in den letzten Jahren rasant über fast ganz Europa ausgebreitet hat. Seit 1996 werden durch die FFS routinemäßig Aale des Bodensees auf den Befall mit dem Schwimmblasenwurm untersucht. Im Jahr 2006 fand eine umfangreiche Untersuchung der Aale zur Klärung der aktuellen Befallssituation im Bodensee statt.

Dokument

AUF AUF 2007 Heft 1 Bernies & Brinker.pdf