Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum Login  


Sie sind hier: Startseite > Fischereiforschungsstelle > Forschungsprojekte > Projekt: Untersuchung zur Bewirtschaftung von Fließgewässern unter besonderer Berücksichtigung von Besatzmaßnahmen mit Bachforellen

Projekt
Untersuchung zur Bewirtschaftung von Fließgewässern unter besonderer Berücksichtigung von Besatzmaßnahmen mit Bachforellen

Projektleitung

Jan Baer

Projektbearbeitung

Jan Baer

Gefördert durch

Fischereiabgabe Baden-Württemberg

Laufzeit

Feb. 2001 - Feb. 2006 

Ziel

Besatzmaßnahmen mit Bachforellen sollten hinsichtlich ihrer Effektivität und Auswirkung auf den Bestandsaufbau an unterschiedlichen Fließgewässern überprüft werden. Die Ergebnisse fließen in Empfehlungen zum zukünftigen Vorgehen bei Besatzmaßnahmen ein.

Umsetzung

In mehreren Fließgewässern wurden Versuchsabschnitte ausgewählt, der Fischbestand durch Elektrofischerei erhoben und die bisherige Bewirtschaftung (Besatz- und Fangstatistik) ausgewertet. Darauf basierend wurde ein Besatzkonzept entworfen, die Besatzfischgröße ausgewählt und die Besatzfische markiert und ausgesetzt. Die nachfolgenden Wiederfänge und Untersuchungen lieferten Aussagen zum Wachstum, zur Wanderung und zur Mortalität von Besatzfischen.

Ergebnisse / Diskussion

Ein nachhaltiger Populationsaufbau mit dem Besatz von adulten (fangfähigen) Fischen erscheint nicht möglich. Die Erträge können kurzfristig angehoben werden, jedoch muss mit einem Verlust von ca. 75 % der besetzten Fische gerechnet werden. Ein Besatz mit jüngeren Bachforellen (Brut oder einjährige Fische) erscheint nur in stark geschädigten Gewässern zielführend. In Gewässern mit einem Bestand an angestammten Forellen sind sehr hohe Verluste (Wiederfänge nach einem Jahr zwischen 0 und 3 %) und keine längerfristigen Erfolge zu erwarten. Die Gründe für einen Besatz sollten immer hinterfragt werden. Es ist von Besatz abzuraten, wenn eine sich selbst reproduzierende Bachforellenpopulation vorhanden ist.

Publikationen

1. Baer J. (2004). Untersuchung zur Effizienz von Besätzen mit Zuchtäschen in zwei Donauzuflüsse in Baden-Württemberg, Deutschland. Österreichs Fischerei (57): 122-132.
2. Baer J. (2005). Besatz mit Bachforellen - Ziele und Sinn einer Besatzleitlinie. Fisch des Jahres 2005 - Die Bachforelle. Verband Deutscher Sportfischer e.V. Offenbach am Main, VDSF: 7-26.
3. Baer J., Blasel K. & Diekmann M. (2007). Benefits of repeated stocking with adult, hatchery-reared brown trout, Salmo trutta, to recreational fisheries? Fisheries Management and Ecology (14): 51-59.