Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum Login  


Sie sind hier: Startseite > Milchwirtschaft > Milchw. Kulturen

Milchw. Kulturen

In unserem Kulturenlabor stellen wir Lebend-Kulturen nach traditionellen Rezepten für die Milchwirtschaft her. Im Gegensatz zu pelletierten bzw. gefriergetrockneten Kulturen sind unsere Kulturen nach dem „Schütten“ sofort aktiv, das heißt sie haben keine Lag-Phase und vermehren sich sofort.
Unsere Zielgruppen für unseren Kulturenvertrieb sind Hofkäsereien, Hofmolkereien und kleinere Betriebe.

Wir züchten unsere Kulturen mindestens wöchentlich frisch auf traditionellen Nährböden, wie z.B. Bohnenagar für unsere Rotschmierkultur und Würzeagar für unsere Camembertkultur. Die Nährmedien werden dann auch mit „richtigen“ Bohnen bzw. Würze aus einer nahegelegenen Brauerei hergestellt. Unsere Joghurtkultur ist wie früher sauer und nicht mild. Dies liegt an unserem Laktobazillus sowie an dem Stäbchen/Kokken-Verhältnis. Als Stäbchen verwenden wir den klassischen Laktobazillus bulgaricus und als Kokken Streptokokkus thermophilus im Verhältnis 2:1.

Unsere Kulturen werden unter sterilen Bedingungen mit physiologischer Kochsalzlösung von den Nährmedien gewonnnen (hauptsächlich Käsereikulturen) und anschließend in 100 ml-Glasfläschchen abgefüllt und mit Kronkorken verschlossen. Wir versenden die Kulturen einmal in der Woche in Styropor­boxen.

Sämtliche Kulturen werden ohne gentechnisch veränderte Mikroorganismen hergestellt und ent­halten auch keine beigefügten (Richtlinie 2001/18/EG). Außer Milchbestandteile enthalten unsere Kulturen keine Allergene (RL 2006/142/EG zur Änderung der RL 2000/13/EG). Unsere Propionsäurekulturen erfüllen die Halalbestimmungen für Moslems (rein, ohne Eiweiß vom Schwein).

Bestellungen

Information

Rezepte