Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum Login  


Sie sind hier: Startseite > Ökolandbau > Ökologische Grünlandwirtschaft

Ökologische Grünlandwirtschaft

Ökologische Grünlandwirtschaft darf keineswegs mit extensiver Grünland-wirtschaft gleich gesetzt werden, denn sollen Leguminosen wie z.B. Weißklee in ausreichender Menge im Grünlandaufwuchs erhalten sein, dann ist die Stickstoffdüngung zu reduzieren, aber eine hohe Nutzungs-frequenz muss erhalten bleiben. Überhaupt sind Leguminosen mit die wichtigsten Pflanzen im ökologisch bewirtschafteten Grünland. Sie sind zudem gut verdaulich, haben einen hohen Futterwert und sind schmackhaft und im Falle von Weißklee auch vielschnitt- und weidetauglich. Ökologische Bewirtschaftung verzichtet u.a. auch auf den Einsatz von Herbiziden zur direkten Bekämpfung von Unkräutern. Welche Maßnahmen gegen welche unerwünschten Pflanzen wirken finden Sie ebenfalls in dieser Rubrik, genauso wie Ratschläge zur kosteneffizienten und umweltschonenden Beweidung von Grünlandflächen und zur sach- und fachgerechten Düngung von Grünland- und Ackerfutterbauflächen.